Warum geht die Stimme in der Stresssituation weg?

Sie machen eine Präsentation oder Sie singen bei einem Konzert und plötzlich geht Ihre Stimme weg. Kennen Sie das Gefühl? Haben Sie diese Situation schon erlebt?

 

Die Stimme geht weg, weil in der Stresssituationen atmen Sie automatisch zu hoch. Die Luft sammelt sich in der Brust. Dadurch entsteht ein enormer Luftdruck auf den Kehlkopf. Neben den Stimmbändern haben wir kleinere Muskeln, die Taschenbänder oder falsche Stimmbänder heissen. Jedes Mal, wenn der Luftdruck zu hoch ist, schützen die Taschenbänder die „wahren“ Stimmbänder. Sie haben das Gefühl, als ob Sie die Stimme verloren haben. 

 

Die meisten Menschen trinken Wasser oder Husten in dem Moment. Aber das hilft nicht, die Taschenbänder zu entspannen. Was ist Ihnen hilft ist… das Lachen! Nicht mit dem Mund, sondern das Lachreflex. Nur dann können sich die falschen Stimmbänder öffnen und die echten schlißen. 

 

Ich vermute, Sie würden mir sagen: 

- Ich kann doch nicht mitten in der Präsentation lachen!

 

Nein, das meine ich nicht. Nun, wenn Sie Ihre Stimme plötzlich verlieren, versuchen Sie innerlich zu lachen. Denken Sie an das Lachreflex. 

 

Sie können auch einige Videos von den Stars anschauen z.B, von Christina Aguilera. Wenn sie ihre meisterhafte Verzierungen singt, lacht sie vor dem hohen oder langen Ton. So öffnet sich die Taschenbänder und singt den Ton richtig schön. 


  • webseite
  • shop