Die neue Video-Lektion "Richtige Atmung beim Stimmtraining" ist im Shop!

Die Stärken und Talente Ihres Kindes mit Musik entdecken und fördern

 

Die Musikwelt mit vielen Klängen, Harmonien, Instrumenten fasziniert die Kinder. Auch die Bildungswissenschaftler und Kinderpsychologen sagen, wie wichtig der Musikunterricht für Kinder ist. Viele Studien zeigen, dass Kinder, die professionellen Musikunterricht bekommen, haben einen höheren IQ, können besser lesen und schreiben, können sich längere Zeit konzentrieren und kreativ denken. 

 

Was sind die Vorteile des Musikunterrichts?

   

Der Musikunterricht verbessert die Noten in der Schule

 

Die Wissenschaftler der VU University in Amsterdam haben untersucht, wie der Musikunterricht die Entwicklung der Kinder beeinflusst, zu besseren Kognitiven Prozessen und dementsprechend bessere Noten in der Schule führt. 

 

An der Studie nahmen 147 Kinder aus holländischen Schulen teil. Sie sind in die Gruppen geteilt worden: eine hatte den Musikunterricht im Schulprogramm und die andere nicht. Nach 2,5 Jahren zeigten die Kinder, die Musik gemacht haben, bessere Ergebnisse in der Schule. Sie konnten deutlich besser die Informationen aufnehmen und sie im Gedächtnis behalten, sich klarer ausdrücken; aber auch besser die Aufgaben erledigen und problemlos mit Emotionen umgehen. 

 

Deshalb stellten die Wissenschaftler fest, dass Kinder, die Musikunterricht hatten, das Neugier und Lust zum Lernen auf die anderen Fächer übertragen. Außerdem konnten diese Kinder besser schreiben, lesen und zählen. Sie sind in der Entwicklung in 10-18% weiter gekommen, als diejenigen, die keinen Musikunterricht hatten. 

 

(Link zur Studie:  

https://www.frontiersin.org/articles/10.3389/fnins.2018.00103/full?utm_source=G-%20BLO&utm_medium=WEXT&utm_campaign=ECO_FNINS_20180419_music-lessons-cognitive)

 

Noch eine interessante Studie vom Professor der Universität Toronto Glenn Schellenberg zeigt, dass Kinder, die Musikunterricht bekommen, haben einen höheren IQ. Seine Studie zeigt: Kinder ohne Musikunterricht im Programm sind mit 3,9% am Ende des Schuljahres gewachsen. Im Vergleich zu Kindern, die Musik gemacht und gesungen haben, sind auf 7,6% smarter geworden. 

 

(Link zur Studie: https://www.utm.utoronto.ca/~w3psygs/MusicLessons.pdf)

 

Der Musikunterricht hilft beim Sprachen lernen

 

Der Musikunterricht entwickelt die Sensibilität zu verschiedenen Klängen, Tonhöhen und trainiert das Gehör. Deshalb können die Kinder, die Musikunterricht haben, die Intonation und Farben der Fremdsprachen besser aufnehmen, unterscheiden und die Fremdsprachen schneller lernen. 

 

„Musik und Sprache haben viel Gemeinsames“, - sagt die russische Neurowissenschaftlerin und Psycholinguistin Tatjana Chernigovskaya, - „ Die Musik entwickelt das Gehirn enorm… die Gehirnzonen, die die musikalischen Informationen überarbeiten, liegen nah an den Zonen, die für die Sprache zuständig sind. Die Musik trainiert das Gehirn zu konzentrieren, sensibilisiert es, die Klänge und Rhythmen aufzunehmen… Ich bin sicher, dass jedes Kind Musik machen soll, weil dann entwickelt es ein raffiniertes neuronales System, und es ist egal, ob das Kind ein Profi Musiker wird oder nicht.“

 

Der Musikunterricht fördert kreatives Denken 

 

Die großen Unternehmen heutzutage wollen das kreative Denke der Mitarbeitern fördern und entwickeln. Es ist wichtig, nicht nur ein Spezialist im bestimmten Fach zu sein, sondern auch „out of box“ denken zu können. Genau Musik entwickelt lösungsorientiertes und kreatives Denken. 

 

Der berühmte Physiker Albert Einstein liebte es Geige zu spielen. Jedes Mal, wenn er keine Lösung in seiner Arbeit finden konnte, nahm er die Geige in die Hände und spielte. Nach einer Zeit kam die Lösung. Er spielte auch Klavier und sagte, dass Musizieren für ihn genauso wichtig war, wie die Physik. 

 

Wenn wir erfolgreiche Menschen anschauen, werden wir feststellen, was für ein großer Teil des Lebens die Musik und kreative Hobbies nehmen. 

 

Der Musikunterricht entwickelt Emotionale Intelligent

 

Die Vorteile des Musikunterrichts sind nicht immer offensichtlich, wie bspw die Matheformeln oder Aufsätze. Trotzdem entwickelt der Musikunterricht bei jedem Kind nicht nur kreative und kognitive, aber auch emotionale Fähigkeiten. Die Musik fördert emotionale Intelligenz, bringt dem Kind bei, wie man mit Emotionen umgeht und wie man sie ausdrückt. Der musikalische Mensch reflektiert, kann kritisch denken, lernt über andere Kulturen und hat soziale und emotionale Kompetenzen. 

 

Beim Musizieren empfindet das Kind Emotionen und Klänge intensiver. Es hat keine Angst Fehler zu machen, und bekommt eine innere Ruhe und Freiheit. Und genaue dieser Zustand lehrt das Kind das Leben von der farbigen, lebendigen Seite zu sehen.  


  • webseite
  • shop