Die Stimme als Instrument der Emotionen

Viele Menschen unterschätzen die Rolle der Stimme, weil es ihnen nicht bewusst ist, was für eine Kraft sie hat. Die Kraft die anderen zu bewegen, zu überzeugen, zu beeinflussen. 

 

Man denkt, dass nur die Sänger mit ihrer Stimmen die Zuhörer mitnehmen und fühlen lassen. Aber wenn Sie sich an die großen Leaders erinnern, klingen ihre Stimmen so strakt, dass man ihnen sofort zuhören will. 

 

Haben Sie schon erlebt, dass Ihre Stimme nach dem langen Reden heiser wird oder nasal klingt, oder Ihre Stimme entspricht dem Aussehen nicht, oder Sie haben einen Kloß im Hals, wenn Sie in der Öffentlichkeit Ihre Meinung sagen wollen. Das sind typische Stimmprobleme, weil...

 

Die Stimme das Instrument der Emotionen ist. Und wenn Sie es wichtig finden, gute Präsentationen und Vorträge zu halten, in der Öffentlichkeit aufzutreten oder zu lernen Emotionen auszudrücken, sollen Sie an Ihrer Stimme arbeiten und eigenes Potenzial kennenlernen. 

 

Je mehr Sie sich mit Ihrer Stimme beschäftigen, desto klarer wird Ihnen: wie viel Sie können. Mit Training und richtigen Übungen klingt die Stimme stärker, sie hat ein breites Spektrum von Farben und klingt deutlich überzeugender. 

 

Auf dieser spannenden Entdeckungsreise lernen Sie auch viel über eigenen Körper, über die Atmung und den richtigen Stimmansatz in der Stresssituationen. Trainieren Sie Ihre Stimme, überzeugen Sie die anderen und erfüllen Sie Ihre Wünsche!

 

In diesem Video spreche ich darüber detaillierter: https://youtu.be/vH9vavCbYmM

 

Sie können auf meiner Facebook-Seite weitere Tipps und Tricks erhalten: https://m.facebook.com/CreativeTechLab.Kardakova/

 

Text: Ekaterina Kardakova


  • webseite
  • shop