Die Kieferfestigkeit beim Singen

Bei allererster Gesangsstunde sagen die Lehrer: „Mach den Mund auf“. Nun wenn es so einfach wäre! Viele Gesangsanfänger haben zu festen Kiefer und können den Mund nicht aufmachen. 

 

Die Gründe sind folgende:

 

1. Stress

 

Stress und Ängste ziehen den Kiefer fest so, dass Sie im Schlaf die Zähne schleifen. Sie erhöhen das Gefühl des festen Kiefers, verursachen Schmerzen in der Nacht und während des Tages. Die Schmerzen können sich beim Sprechen oder Essen verschlechtern. 

 

2. Zähne schleifen (Bruxismus)

 

Bruxismus verursacht nicht nur Probleme mit Zähnen und Kiefer, sondern auch Schmerzen im Gesicht, Nacken und provoziert die Kopfschmerzen.

 

3. Übermäßiges Kauen

 

Kaugummi oder andere klebrige Süßigkeiten befestigen den Kiefer.

 

Manchmal können Sie den Kiefer mit Übungen und Drehungen entspannen. 

 

Manuale Mundöffnung

 

Wiederholen Sie paar mal die kleinen Auf- und Zumachen Mundbewegungen. Dann stecken Sie die Finger zwischen den oberen und unteren Zähne und halten Sie diese Position für 30 Sekunden. Danach entspannen Sie den Mund. Machen Sie 12 Wiederholungen.

 

2. Kiefergelenk-Dehnung

 

Diese Übung hilft die Kiefer- und Nackenmuskeln zu strecken. 

 

Drücken Sie die Zungenspitze hinter der oberen Zähne, aber so, dass die Zunge sie nicht anfasst. Dann drücken Sie ein bisschen mehr. Langsam machen Sie den Mund in dieser Position auf und zu. Machen Sie die Übung bis Sie sich unwohl fühlen, aber nicht so lang bis Sie Schmerzen haben.  10 Wiederholungen.   

 

3. Lach-Streckung

 

Diese Dehnung beseitigt den Stress in den Gesichtsmuskeln, im Kiefer und im Nacken. Lächeln Sie so breit wie es geht ohne Schmerzen zu verursachen. Während des Lächelns machen Sie den Mund weit auf. Atmen Sie tief ein und atmen Sie so aus, dass sich das Lächeln verschwindet. Machen Sie 10 Wiederholungen. 

 

4. Massage

 

Massieren Sie die Kiefermuskeln, um die Blutung zu erhöhen und die Schmerzen zu reduzieren. Machen Sie den Mund sanft auf und streichen Sie ihn entlang. Wiederholen Sie die Massage paar mal, besonders vor dem Schlafen gehen.


  • webseite
  • shop