Über das Üben

Übung macht den Meister,- sagt das Sprichwort. Das Stimmtraining und Stimmtechnik verbessert sich enorm, wenn man regelmäßig übt. Wie soll man das Üben am besten gestalten?

 

Viele Anfänger haben Schwierigkeiten, allein zu üben. Es ist kein Wunder, denn der Körper die richtigen Positionen und Techniken noch nicht automatisch hat. Außerdem, kann man sich schnell Falsches einprägen. 

 

Deshalb empfehle ich immer, die Stunden mit dem Lehrer aufzunehmen: Audio- oder Videoaufnahmen machen. So können Sie sich besser erinnern, was Sie mit dem Lehrer erarbeitet haben und wie soll man es üben. Machen Sie sich Notizen nach der Stunde und schreiben Sie nicht nur, was Sie gemacht haben, sondern auch wie es sich körperlich und emotional angefühlt hat. Unser Körper erinnert sich an die erlebten Emotionen sehr gut und kann es schnell wiedergeben. 

 

Fangen Sie beim Üben klein, aber regelmäßig an. Dann verlängern Sie die Zeit ein wenig, weil Ihre Stimmmuskeln gleichmäßig trainiert werden sollen. Anfangs 30 min sind optimal = 10 min Atem- und Zwerchfell Übungen + 10 min Stimmübungen + 10 min das Lied. Dazwischen machen Sie eine kurze Pause, um die Körperempfindungen nachzuspüren und kontrollieren, ob Sie die Übungen richtig machen.


  • webseite
  • shop