3 Tipps bei der Präsentation überzeugend zu klingen

Bei meinen Trainings „Stimme und Leadership“ bringe ich den Teilnehmern bei, wie man die Stimme und eigenen Körper beherrscht, und die  große Ausstrahlung bekommt. Während des Trainings stelle ich immer wieder fest, wie wichtig es ist, die Sprechstimme zu trainieren und wie wenige Leute es wirklich können. 

 

Eine starke tiefe Stimme vermittelt uns die Selbstbewusstheit, Ausgleich, Charisma. Diese Stimme hat einen Charakter und ihr will man zuhören. 

 

3 Tipps helfen Ihnen, Ihre Stimme stärke und ausdauerfähiger zu machen. 

 

1 Die Haltung: durch viel Sitten wird Ihre Haltung schlechter. Eine gute Haltung ist dann, wenn alle Muskeln die Wirbelsäule ausbalanciert halten. Dafür sollen die Schulter unten, der Oberkörper offen sein, das Becken ein wenig nach innen gelehnt und die Knien soll locker sein. 

 

Mit der richtigen Haltung kann Ihre Atmung besser fliessen, das Zwerchfell funktionieren und die Stimme  stärker sein.

 

2. Die Zwerchfellatmung: ist eine besondere, tiefe Atmung mit aktivem Zwerchfell. Um die Zwerchfellatmung zu trainieren, machen Sie folgende Übung. Atmen Sie mit geöffnetem Mund auf 1-2-3-4 ein, dann halten Sie die Luft auf 1-2-3-4, atmen Sie auf 1-2-3-4-5-6-7-8 aus und wieder halten auf 1-2-3-4. 

 

So können Sie bewusst Ihre Luft verteilen und das Zwerchfell trainieren, damit Sie tief in den Bauch atmen können.

 

3. Der Kiefer: alle negative Emotionen, Stress, Sorgen sammeln sich in der Kiefer und so, dass die meisten Erwachsenen kaum den Mund aufmachen können. Den Kiefer zu entspannen und den Mund aufzumachen brachen ein langes Training. Aber um zu spüren, wie die Stimme größer wird, machen Sie den Mund auf und stecken Sie 3 Finger zwischen den Zähnen, zählen Sie dabei bis 10 und dann wieder den Mund zumachen. 

 

Wenn Sie jeden Tag 5 Min vor dem Spiegel Ihre Halten anschauen, Atemübung machen und Kiefer locker, merken Sie, wie stärker, schöner Ihre Stimme klingt und was für eine Ausdauer hat


  • webseite
  • shop